Alexander Technique


F. M. Alexander F. M. Alexander (1869 - 1955)
Founder of the Alexander Technique


Benefits

„It (the Alexander Technique) bears the same relation to education that education itself bears to all other activities.“
„Sie (die Alexander-Technik) hat das selbe Verhältnis zur Bildung wie die Bildung selbst zu allen anderen Aktivitäten.“
– Prof. John Dewey, philosopher

„The Alexander Technique is a way to transform stress to joy. [...] It’s another way of moving.“
„Die Alexander-Technik ist ein Weg, um Stress in Freude zu transformieren. [...] Sie bewirkt eine andere Art, sich zu bewegen.“
– Juliette Binoche, actress

„What would your life be like, if in everything you did, you only used just as much effort as was necessary – and no more?“
„Wie sähe Dein Leben aus, wenn Du in allem, was Du tust, nur den notwendigen Aufwand gebrauchst – und nicht mehr?"
– Donald L. Weed, founder of ITM Alexander Technique


Eine Definition meines geschätzten Freundes Peter Ruhrberg

„Die Kunst, mit den zweckmäßigsten und sparsamsten Mitteln ein bestimmtes Ziel oder die beste Leistung zu erreichen“, heißt es in Wahrigs deutschem Wörterbuch unter Technik. Genau darum dreht es sich in F.M. Alexanders Arbeit, auch Alexander-Technik genannt.

Die Alexander-Technik untersucht die Beziehung von Denken und Bewegung.

Die Art und Weise, wie wir über Bewegung nachdenken, unsere Bewegungen planen, uns für Bewegung organisieren, über unsere Bewegungen denken, während wir sie ausführen und schließlich unsere Bewegungen auswerten und interpretieren, bestimmt die Qualität unserer Bewegungen: ihre Klarheit, Harmonie, Effizienz und Grad an Koordiniertheit. Das heißt: Die Qualität unseres Denkens wirkt sich darauf aus, wie gut und wie mühelos wir die Dinge tun können, die wir tun wollen. Was wir denken, bekommen wir auch.

Die Alexander-Technik gibt jedem Menschen bessere Möglichkeiten an die Hand, Absichten effektiver umzusetzen, Ziele leichter zu erreichen und Lebensträume zu verwirklichen. Oft wird die Alexander-Technik zu dem Zweck eingesetzt, die vorhandene Beweglichkeit zu steigern, Bewegungen leichter und besser auszuführen und Verhaltensweisen auf Anforderungen angemessener abzustimmen. Als Werkzeuge zu dieser Arbeit brauchen wir lediglich unser Bewusstsein und „gesunden Menschenverstand“, das heißt, die Fähigkeit und die Bereitschaft zu klarem, vernünftigem Denken. F.M. Alexander beschrieb sogar seine Arbeit als „ein Experiment im Herausfinden, was Denken eigentlich ist“ (Barlow 2002).

Alles was wir tun wollen, können wir mit einem höheren Niveau an Fähigkeiten und Erfolgsaussichten erreichen – und zwar dadurch, dass wir lernen, neue Handlungsgrundlagen zu entwickeln und anzuwenden. „Die gewohnten Vorgänge, welche wir Zivilisation und Erziehung nennen, sind allein noch nicht ausreichend, uns mit dem höchsten Erbe des Menschen in Berührung zu bringen: der vollständigen Entfaltung und Ausschöpfung unseres inneren Potentials.“ (Alexander 1997a)

Der Ansatz:

  • Manche Menschen finden bei langen Wanderungen Erholung, während andere schon nach einem kurzen Spaziergang völlig erschöpft sind;
  • Viele Menschen, die körperlich arbeiten oder regelmäßig Sport treiben, bleiben fit und gesund, andere bekommen bereits vom Schreiben oder Stricken einen „Tennisarm“ oder eine Sehnenscheidenentzündung;
  • Kinder können in den ersten Lebensjahren ausdauernd schreien, ohne heiser zu werden, Lehrer, Redner etc. dagegen haben oft eine „angegriffene Stimme“ oder leiden chronisch an Heiserkeit.
  • Unerwünschte Begleiterscheinungen von Tätigkeiten des Alltags, wie rasches Ermüden, Erschöpfung, Unausgeglichenheit, Verspannungen, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und dergleichen sind in vielen Fällen kein unvermeidliches Schicksal oder „normale Verschleißerscheinungen“ des Körpers. Viel häufiger als die meisten von uns glauben, sind solche Symptome das Resultat undurchdachter Bewegungs-, Handlungs- und Reaktionsweisen, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben mehr behindern als nützen. Wer seine Vorhaben leichter verwirklichen und bessere Resultate erzielen möchte, muss lernen, die dazugehörigen Anforderungen angemessener und effektiver zu meistern.


    English Definition

    Have a look at this website, that I can desparetaly recommend to get an idea of what the ITM Alexander Technique is: www.itmalexandertechnique.org


    Workshops & Teachers


    Workshops in Europe and ITM teachers in your area you can find on the German and English website:

    www.at-itm.de

    www.itmalexandertechnique.org


    Feedback meiner Schüler


    "Das war sehr sehr spanned gestern. Danke, es arbeitet immernoch an und in mir. Will mehr, oder besser verstehen!!! Danke für den Link (www.at-ruhrberg.de). Das ist schön bodenständig geschrieben!" – Astrid P.

    "Liebe Johanna, die Stunde war super, (…) ich bin meine Rückenschmerzen so gut wie los. Zum einen hat mich C. noch ganz trivial mit Franzbranntwein massiert und die Muskeln gelockert, zum zweiten habe ich aus der Stunde mit Dir so viel bekommen, dass ich mich aufrecht halten kann. Danke." – Monika R.

    "Ich habe das Neuland nach der Stunde als sehr angenehm und wackelig (außer "gewohnter Balance") wahrgenommen. Das verunsichert, ist aber auch lustig und befreiend. Die jahrelange Anstrengung mal eben ein wenig fallen zu lassen, ist ein amüsantes Wagnis. – Esther B.

    "Du bist so ein unfassbarer Schatz und ich bin so unglaublich dankbar dich gefunden zu haben!!!! Ich danke dir von Herzen für deine hingebungsvolle Alexander Session mit uns! Du bist so souverän und gleichzeitig so liebevoll in deiner Art, mit Großen gleichermaßen wie mit den Kleinen! Das hat sich auch darin gespiegelt wie offen meine Kinder dir gegenüber waren - das sind sie bei weitem nicht bei jedem. Phantastisch was sich heute dank dir in unserer Familie bewegen durfte! Wir sind alle super happy und dankbar! Einen ganz dicken Drücker - wie wundervoll dass es dich gibt!" – Birgit K.

    "Don L. Weed konnte mir in einem kurzen Austausch etwas Wichtiges vermitteln. So ging es mir bisher immer bei Treffen zur Alexandertechnik, auch mit Dir: Immer gab es einen Gewinn, ein ins Schwanken Geraten, ein Weg hin zu Möglichkeiten." – Esther B.

    "Ihr Lieben, Ihr seid genial (…) Dank Eures Einsatzes gestern bin ich heute beinahe schmerz- und schwellungsfrei aufgewacht und natürlich viel beweglicher. Und habe morgens um 7:00Uhr protokolliert (da kann ich normalerweise nur im Traum denken). Also herzlichsten Dank für Eure Hilfe!" – Esther B.